Gleichenfeier der FF Jahrings

 

Bürgermeister Herbert Prinz, Landtagsabgeordneter Franz Mold, Stadtrat Erich Stern und Abschnittsfeuerwehrkommandant Stadtrat Ewald Edelmaier konnten sich am Samstag den 7. Oktober 2017 bei der Gleichenfeier der FF Jahrings ein Bild von den bereits fortgeschrittenen Renovierungs- und Zubau-Arbeiten am Feuerhaus machen.


Das Feuerwehrhaus der FF Jahrings wurde in den Jahren 1987 bis 1989 errichtet und ist mittlerweile renovierungsbedürftig, u.a. sind die Fenster zu tauschen. Nachdem es schon seit geraumer Zeit Platzmangel im Bekleidungsraum gibt, die FF Jahrings befindet sich in der glücklichen Situation einer hohen Mitgliederanzahl, keine Heizung vorhanden ist und Sanitäreirichtungen fehlen, hat die FF Jahrings beschlossen, im Zuge der Renovierung auch einen Zubau zu erreichten.


Die Arbeiten haben im Juli begonnen. In den drei Monaten wurden von der Feuerwehr bereits 1260 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Die Grobplanung sieht eine Bauzeit von 2 Jahren vor.


Kdt. ABI Franz Müllner bedankte sich bei den Gemeindevertretern für die finanzielle Unterstützung und bei seiner Mannschaft für bereits geleistete Arbeit.


Renovierungen und die finanziellen Mitteln dafür sind notwendig. Entscheiden ist es, dass seitens der Feuerwehren die Bereitschaft für die notwendigen Arbeiten vorhanden ist. Das funktioniert in Jahrings hervorragend, so Bürgermeister Herbert Prinz.


Landtagsabgeordneter Franz Mold wünschte der FF Jahrings, dass die Arbeiten mit gleichem Tempo und Begeisterung weitergehen und spendierte anschließend die Jause für die Gleichenfeier.

 

 

vlnr: Abschnittsfeuerwehrkommandant Stadtrat Ewald Edelmaier, Reinhold Pollak jun., Hubert Edinger, Wojtczak Walter, Thomas Helmreich, Kommandant Stv. Josef Rametsteiner, Thomas Liebenauer, Lukas Liebenauer, Kommandant Franz Müllner, Markus Liebenauer, David Müllner, Bürgermeister Herbert Prinz, Ernst Müllner, Marcel Messerer, Landtagsabgeordneter Franz Mold, Josef Koppensteiner, Walter Zwölfer, Stadtrat Erich Stern

 

Den lieben Gott wir wollen bitten, soll den Bau in Gnaden hüten,...

 

Gemeindevertreter machen sich ein Bild von den Renovierungs- und Zubau-Arbeiten

 

 

Ich bin heraufgestiegen,
daran seht Ihr,
ich kann fliegen,
so weil ich das nicht kann,
so steige ich als Zimmermann.

 

 

Den lieben Gott wir wollen bitten,
soll den Bau in Gnaden hüten,
vor Krieg, Sturm, Wasser, Brand,
sowie das ganze Vaterland.

 

Hoch soll die Feuerwehr leben!
Hoch soll die Gemeinde leben!
Hoch sollen die Zimmerleute leben!
Hoch sollen die Helfer leben!
Dreimal Hoch! Hoch! Hoch!

 

 

 

Danke an Landtagsabgeordneten Franz Mold für die Jause!

 

Bürgermeister Herbert Prinz dankt der FF Jahrings für die Bereitschaft notwendige Arbeiten durchzuführen

 

 

 

Kontakt | Impressum | ©2011 FF Jahrings